Überbelichtet

 

Der Verstand. Fehlschlag der Evolution oder das Mass aller Dinge? Dass ich über einen Verstand verfüge, heisst noch lange nicht, dass ich ihn auch gebrauchen würde. So kam es heute, dass ich beim Einrichten der Kamera einen totalen Blackout hatte und etwas tat, was ich unter normalen Umständen nicht tun würde, weil ich ja, so munkelt man, über Verstand verfüge.

 

Weshalb haben wir Blackouts? Wie kommt es, dass ich Belichtungszeit und Blende gerade in umgekehrten Masse zur Menge Licht einstellte? Ich wüsste es besser, sicher, aber was nützt mir das? Welche Sicherheit hat der Mensch, dass dieser graue Muskel, der da zwischen unseren Ohren wabbelt, nicht dann schlapp macht, wenn wir ihn mal bräuchten und z. B. Gas gibt, statt zu bremsen?

 

Ich habe mich daher entschieden, mich derart zu trainieren, dass ich ohne Verstand auskomme. Es kann doch nicht so schwer sein ................................. (fülle nach Belieben aus) zu werden!

 

 

Unten jedenfalls das Ergebnis meines Ausfalls. «Blauweiss oder die Gefahr übermässig beanspruchten Verstandes».

 

Freie Arbeit

Kommentare

Antwort schreiben



(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)


Ungültiger Sicherheitscode

Bild anklicken um ein anderes captcha zu zeigen.