Nachtgespenst

Nachtgespenst

 

Am Fenster vorbei huscht, in schwarz gehüllt, ein Gespenst. Es hat keinen Zweck es zu Necken. Humor ist da nicht. "Was erblickst du in der Nacht?" rufe ich hinterher doch es gibt keine Antwort.

Schon ist es verschwunden, von der Dunkelheit verschluckt. Aber, ich weiss es, das Gespenst wird wieder kommen und dann wird es uns quälen.

 

Quälen mit einem Un- und Übermass an blödsinnigem Halloween-Kitsch. In peinliche und viel zu teure Lumpen aus dem Supermarkt gekleidet aus denen Coca-Cola tropft wird es Buh! und Wuäää! rufen und glauben, dass uns dieses geplänkel ängstigen könnte. Tut es nicht. Ängstigen müssen wir uns vor den immer neuen und noch penetranteren Werbestrategien der Grossverteiler die im Moment nicht wissen wie sie Halloween, die erste Samichlausdeko und Weihnachten in ein Schaufenster packen sollen ...

 

 

Kommentare

Antwort schreiben



(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)


Ungültiger Sicherheitscode

Bild anklicken um ein anderes captcha zu zeigen.