moments behind the scene

Mädchen

 

Es war nie meine Art, Menschen direkt mit meiner Kamera zu konfrontieren. Ich mag das nicht. Nicht an mir und nicht bei anderen.

Ich bevorzuge meine unauffällige Leica M mit einem 90mm Objektiv und das Fotografieren aus dem Hintergrund,

Um wie viel ehrlicher und intimer sind diese Fotografien!

Am Sonntag fotografierte ich einen Privatanlass, bei dem der Zauberer Alex Porter auftrat.

 

Es war nie meine Art a

Zaubern

 

Flink die Hände, immer ein paar ablenkende Worte, Bewegungen, Geräusche. Das Publikum gespannt und dann gelöst, wenn der Zauber beendet war.

Das Mädchen hat sich vor Spannung fast den Arm abgeknabbert – obwohl ich nicht glaube, dass es wirklich verstand, was da vorne abging.

Aber es steht sozusagen für all die anderen Leute, die mit derselben Faszination und gespannter Erwartung um den Zauberer standen und von denen ich, wie ich meine, wirklich tolle Fotos machen konnte.

 

Ich sei ein Spanner-Typ, meinte einmal ein Kollege zu mir. Ich finde nicht, dass ich ein Spanner bin. Mehr ein unauffälliger Naturbeobachter, dessen Lieblingstier, der Mensch, immer wieder die Möglichkeit zu faszinierenden Beobachtungen gibt.

 

Das Mädchen oben starrte gespannt auf den Zauberer und was er g

 

 

Kommentare

Antwort schreiben



(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)


Ungültiger Sicherheitscode

Bild anklicken um ein anderes captcha zu zeigen.