Nur ein Affe

Im Dschungel

 

Der Mensch ist ein kompliziertes Tier. Nicht nur wegen unserer Knochen, Sehnen und Muskeln, die, das muss einfach einmal gesagt sein, zwar den Anschein erwecken mögen, dass sie äusserst rafiniert und allem anderen überlegen seien, es aber keineswegs sind.

 

Er ist es auch wegen Anderem. Dieses ganze anfällige Nervensystem zum Beispiel oder unser Hormonhaushalt der uns Zeit unseres Lebens von einem qualvollen Zustand in den anderen wirft.

Unser geradezu furchteinflössend schlecht funktionierendes kognitives System lässt uns ununterbrochen im Glauben, dass wir etwas wüssten; dass dieses so und jenes so sei, wobei es uns, wie ein schlechter Buchhalter der über seine Unfähigkeit hinwegtäuschen will, ununterbrochen falsche Informationen vorlegt.

 

Am schlimmsten Aber ist das was Mensch euphemistisch Verstand nennt. Kommt es euch so vor als ob dieser weit verbreitet ist oder wenn, dann oder genutzt wird? Mir nicht.

 

Mir scheint, dass der mensch nichts anderes ist als ein komplizierter, haarloser Affe der vom Boden aus durch das Blätterdach in den Himmel glotzt und sich verständnislos am Kopf kratzt.

Selbstverständlich, und das muss betont sein, gilt das nicht für meine lieben Leserinnen und Leser!

Für mich leider schon :-(

Kommentare

Antwort schreiben



(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)


Ungültiger Sicherheitscode

Bild anklicken um ein anderes captcha zu zeigen.