Ein wenig Licht

Licht

 

Nach diesem Regenwetter der letzten Tage ein wenig Licht. Mehr habe ich nicht gesehen. Scheints soll die Sonne geschienen haben.

Was solls, hab ja vom Regen auch nichts mitgekriegt!

 

Da war ich also beinahe fertig mit dem Täfer und den Fensterleibungen im Zimmer meiner Frau, da dachte ich mir, «mein Herr», dachte ich mir, das mit den versauten Ausfachungen im Fachwerk kannst du so nicht stehen lassen.

Also runter mit dem Dekoputz. Da musste ich natürlich spachteln und Kalkmörtel anwerfen und so weiter und so fort. Und da meine Frau gerne eine blaue Wand hatte, taloschierte ich eben noch blaue Kalkfarbe auf den Lehmputz.

 

Tja, so ging das diese Woche und es ist gewiss nicht alles aufgezählt. Kurz, mir ist das Wetter furz. Sicher, irgendwann in näherer Zukunft wird es sich ergeben, dass ich das Haus verlassen kann (und ich meine nicht wegen einer Fahrt in den Baumarkt) und wieder einmal das Wetter geniessen kann.

 

Und das Foto? Ah ja, das Foto. Dank meines lieben Freundes Christian, der mir sein 180mm Leitz Weslar Elmarit - R geliehen hat, konnte ich bequem das bisschen Sonnenschein, das ans gegenüberliegende Bachufer fiel, fotografieren. Danke, Christian!

Kommentare

Geschrieben von Christian am
Gerne geschehen, schön, das Bild.
Antwort schreiben



(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)


Ungültiger Sicherheitscode

Bild anklicken um ein anderes captcha zu zeigen.