Blosenturm

Landessender Beromünter

 

Sonntag und endlich wieder einmal Zeit, um rauszugehen. Nicht, das sich weit gekommen wäre. War auch nicht meine Absicht.

 

Ziel der Rausung war der Blosenberg. Ehemals Mittelwellen-Landessender. Wegen ihm wurde Münster in Beromünster umgetauft und haben jahrzehntelang blombierte Mitmenschen mit Zuhülfenahme eines Kaugummi-Silberpapierchens zwischen den Zähnen Radio gehört. Künstler haben sich daran zu schaffen gemacht und selbst der nationalsozialistische Untergrund hatte Pläne (so hört man).

 

Für mich ist er ein recht lohnendes Sujet, wenn ich zu faul bin, weit zu gehen. Man kann ihn je nach Wetter, Stimmung oder Ambiente neu ablichten, neu entdecken.

Heute liess das Wetter nicht allzu viel zu. Da erst um 10.00 Uhr dort, war es auch eigentlich zu spät. Also dachte ich mir, dass ich wieder einmal etwas schwarz-weiss fotografieren könnte; 'n bisschen Strukturen und so.

Gefällt mir aber alles in allem nicht schlecht.

 

Da kommt mir in den Sinn, dass es da sicher den einen oder anderen aus der Umgebung gibt, der das Dingens ebenfalls fotografiert hat. Wär das vielleicht mal was für 'ne Doppelausstellung im KKLB?

Hmmm ...

 

Weitere Bilder des Blosenturms findet ihr übrigens hier: Blosenturm

Kommentare

Antwort schreiben



(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)


Ungültiger Sicherheitscode

Bild anklicken um ein anderes captcha zu zeigen.